Ãœbersicht

Ausstellung "konkret in Variation 2"
 
Werke von sieben Künstlern der Galerie
Gloria Brand - Tom Feritsch - Esther Hagenmaier - Anna Recker - Anna Recker - Susanne Werdin - Ingrid Hornef

Ausstellung vom 10.10. bis 07.11.2020

Die Vielfältigkeit " konkreter Kunst“ verdeutlicht sich besonders durch eigene Techniken und Materialien der jeweiligen Künstler, als auch durch Gestaltungselemente die jeder Künstler für sich in Anspruch nimmt.

 

Plakat konkret in Variation 2

 

Gloria Brand

Gloria Brand “... Die Künstlerin erweitert schon früh den optischen Erlebnishorizont des Bildes ins Räumliche;  die Thematisierung des Raumes rückt deutliche in den Mittelpunkt ihres Schaffens....."
 Auszug aus der Puplikation: Zwischen Malerei und Objekt ( Institut für aktuelle Kunst, Saarland )

Exponate von Gloria Brand in der Ausstellung 'konkret in Variation 2'
( durch Anklicken der Bilder werden diese vergrößert dargestellt )
 
 

Kurzbiografie

  • 1943 geboren.
  • 1960 - 65 Kunststudium Hochschule Offenbach
  • 1965 - 1969 Assistenz Bühnenbild Frankfurt
  • ab 1970 freiberuflich Tätigkeit - Schwerpunkt Collage
  • 1987 - 88 Lehrauftrag Kunstpädagogik Uni Frankfurt.
    Sie lebt und arbeitet in Dreieich

Homepage von Gloria Brand: www.gloriabrand.de/
 
Ausstellungen in unserer Galerie: 2012, 2015, 2020
• Papier Konkret (GA 2012)
• Wandobjekte u. Skulpturen (GA 15/16)
• konkret in Variation 2 (GA 2020)
 

 

 
 

Tom Feritsch

Tom Feritsch “...Der atypische Einsatz und die Umkehrungen der vertrauten Ausdrucksqualitäten des gebrannten Tons werden zum Charakteristikum seiner Skulpturen, die in ihrer Leichtigkeit und Fragilität zugleich den sensiblen Umgang mit dem Material verraten. Gerade diese durch Zufall, beim Brennvorgang entstandenen Anomalien verleihen seinen Objekten den Eindruck des Lebendigen, Organischen und dadurch auch des Flüchtigen. ..."

 

Exponate von Tom Feritsch in der Ausstellung 'konkret in Variation 2'
( durch Anklicken der Bilder werden diese vergrößert dargestellt )
 

Kurzbiografie

  • 1946 in Freiburg/Breisgau geboren.
  • 1966 - 72 Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsuhe
  • 1970 -72 Studium der Kunstwissenschaft
  • Zahlreiche Einzel-und Gruppenausstellungen mit Terrakotta und Eisen im In- und Ausland.

Lebt und arbeitet seit 1973 in Mannheim.
Homepage von Tom Feritsch: www.tomferitsch.com
 
Ausstellungen in unserer Galerie:
» Einzelausstellung (EA) "Raumobjekte" (2011)
» Gruppenausstellung (GA) "Metall konkret" (2012)
» Die Linie 1/14 (GA 2014)
» Positionen 'Feritsch & Feritsch' (2015)
» Wandobjekte u. Skulpturen (GA 15/16)
» Ausstellung mit Lynn Schoene"In Bewegung" (12.19./02.20)
» konkret in Variation 2 (GA Okt./Nov. 2020)

 

 
 

Esther Hagenmaier

Esther Hagenmaier “... Das Grundthema meiner künstlerischen Arbeit ist die visuelle Wahrnehmung von Raum und Fläche und die Darstellung von Raum im Bild. Mit dem Medium Fotografie entstehen Bilder, die das Sehen und die Wahrnehmung thematisieren. Hierbei sind Licht und Schatten die primären Werkstoffe für mich. Ausgangsmotiv der fotografischen Arbeiten ist meist Architektur. Architektur ist Form und Raum gewordenes menschliches Bewusstsein. Indem der Mensch Raum schafft, grenzt er sich von der Natur ab. An den Bauten einer Kultur kann man ihr Verhältnis zur Natur ablesen. (Esther Hagenmaier, 2011)

Exponate von Esther Hagenmaier in der Ausstellung 'konkret in Variation II'
( durch Anklicken der Bilder werden diese vergrößert dargestellt )
 
Esther Hagenmaier - extraction 02, 03, 06 (2016)
Esther Hagenmaier - extraction 06 (2016)
Esther Hagenmaier - Fotogramme A3 u. H12 (2014 u. 2017)

Kurzbiografie

  • 1975 geboren in Aalen (D)
  • 1999 – 2005   Studium der Freien Kunst an der HBKSAAR, bei Sigurd Rompza
  • 2003 – 2004   Ecole des Beaux-Arts de Rennes (F), bei Adalberto Mecarelli
  • 2005 Diplom Freie Kunst
  • 2005 - 2006   Meisterschülerin von Sigurd Rompza
  • 2017 Berufenes Mitglied der Deutschen Fotografischen Akademie DFA
  • 11 Preise, Stipendien und Projekte
  • 27 Einzelausstellungen
  • 35 Gruppenausstellungen

lebt und arbeitet in Ulm (D)
Website zu Esther Hagenmaier: esther-hagenmaier.com

Ausstellungen in unserer Galerie bisher:
» Ausstellung "Konkrete Kunst" (GA 2010)
» Ausstellung "RaumSehen" (GA 18/19)
» Ausstellung"konkret in Variation 2 " (GA 2020)

 

 
 

Wonkun Jun

Wonkun Jun “...Der 1970 in Seoul geborene Koreaner Wonkun Jun beschreibt seine Malerei als Manifest seiner Empfindungen, als Spiegel seiner Gefühle. Seine Farbraummalereien tragen eine sehr persönliche Handschrift, die auch von einer speziellen Technik bestimmt wird, die er in vielen Jahren entwickelt und optimiert hat. Diese ermöglicht es ihm durch den vielschichtigen Auftrag dünner Acrylfarben auf oft farbig grundierte Leinwände Farbräume zu entwickeln, die eine eigentümliche Faszination auf den Betrachter ausstrahlt."

“Die Arbeiten Wonkun Juns sind aber auch durch die strikte Reduktion auf ein bestimmtes Formenrepertoire gekennzeichnet, welches sich von großen monochromen Arbeiten bis zu Farbkreisen, die mal enger, mal weniger eng zusammengedrängt den Bildraum bestimmen, erstreckt."

 
(Texte aus „Farbe“ von A. Beumers, Kunst Kunsthistoriker, 2008)

Kurzbiografie

  • Geboren am 10.09.1970 in Seoul, Süd - Korea
  • '78 - '89 Schulausbildung
  • '90 - '96 Studium Freie Malerie, Chugye -Kunsthochschule Seoul
  • '98 -' 99 Studium Freie Malerei, HBK Braunschweig
  • '99 - '03 Freie Malerei, Kunstakademie in Düsseldorf
  • 2001 Meisterschüler von Prof. Helmut Federle
  • 2003 Akademiebrief
  • seit 2001 zahlreiche Einzel- (über 40) und Gruppen- (ca. 85)
    Ausstellungen in Deutschland und Süd-Korea

» lebt und arbeitet in Düsseldorf
» www.wonkunjun.de
 
Ausstellungen in unserer Galerie bisher:
» Ausstellung "Farben " 2020
» Gruppenausstellung "konkret in Variation 2" 2020

Exponate von Wonkun Jun in der Ausstellung 'konkret in Variation 2'
( durch Anklicken der Bilder werden diese vergrößert dargestellt )
 
 

 
 

Anna Recker

Anna Recker “„Anna Reckers Kunstwerke bilden bis heute eine eigene ars combinatoria. Sie sind analytisch-synthetische Meditationen über die inneren Eigenschaften geometrischer Formen und zugleich Studien zu unserer gedanklichen, sinnlichen und emotionalen Auffassung der elementaren Raum- und Weltverhältnisse.“ Dr. Peter Lodermeyer


Exponate von Anna Recker in der Ausstellung 'konkret in Variation 2'
( durch Anklicken der Bilder werden diese vergrößert dargestellt )
 

Kurzbiografie

  • 1949 geboren in Bad Laer, Osnarbrück
  • 1969 - 71 Grafik Design an der Folkwangschule für Gestaltung, Essen
  • 1971 Kunstpädagogik an der Staatlichen Hochschule der Künste ,Berlin
  • 1972 - 78 Malerei / Bildhauerei, Staatl. Hochschule der Künste, Berlin
  • 1977 - 78 Meisterschülerin von Prof. Heinz Trökes, Berlin
  • 1978 - 81 Gründung einer Zeichenschule in Luxembourg
  • seit 1982 freischaffende Künstlerin
  • mit Einzelausstellungen und Beteiligungen ( ca. 150 seit 1975)
    und zahlreiche Arbeiten im öffentlichen Raum

» lebt und arbeitet in Luxembourg

» www.annarecker.com
 

Ausstellungen in unserer Galerie:
» Ausstellung "RAUM VISIONEN" 2016
» Gruppenausstellung "konkret in Variation 2" 2019

 

 
 

Susanne Werdin

Malerei, Grafik, Kunst im öffentlichen Raum

Susanne Werdin Poesie des Konkreten - unter dieser Wortbestimmung lassen sich die Arbeiten von Susanne Werden erkennen und einordnen. Bezüge, hergestellt zwischen Bild und Musik werden durch Farbwahrnehmungen nachvollzogen - was in den farbigen Holzschnitten, die einzigartige Unikate darstellen ihren Ausdruck finden....“


Exponate von Susanne Werdin in der Ausstellung 'konkret in Variation 2'
( durch Anklicken der Bilder werden diese vergrößert dargestellt )
 

Kurzbiografie

  • 1991 - 97 Studium an der HGB Leipzig
  • 1997 Diplom als Malerin Grafikerin
  • 2003 Abschluss des Aufbaustudiums als Meisterschülerin
  • seit 2001 Malerin und Grafikerin in Leipzig
  • Zahlreiche Werke im öffentlichen Raum in ganz Deutschland ( Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Deutsche Nationalbibliothek, Württembergische Landesbibliothek, Neue Sächsische Galerie Chemnitz, Kunsthalle der Sparkasse Leipzig, Klingspor-Museum Offenbach, Grafik Museum Stiftung Schreiner Bad Steben)

Ausstellungen in unserer Galerie:
» Gruppenausstellung "konkret in Variation 2" 2020

 

 
 

Ingrid Hornef

Arbeitsgebiet: Objekt - Skulptur - Installation
Material: Stein – Holz – Eisen - Ton

Ingrid HornefALEA IACTA EST
“Der Zufall hat etwas mit "Zufallen" zu tun. Etwas fällt mir zu, unverdient und u¨berraschend wie ein Geschenk. Dazu Arp: "Der Zufall in der Kunst unserer Zeit ist nichts Zufälliges, sondern ein Geschenk der Musen". Sich dem Zufall zu u¨berlassen, bedeutet keine Einflussnahme. Er ist Teil eines Konzepts, das das Unvorhersehbare, wie es seit neuestem die Chaosforschung untersucht, in die ku¨nstlerische Arbeit einbezieht. Konzept und Zufall, Ordnung und Chaos bedingen einander...." I. Hornef

Exponate von Ingrid Hornef in der Ausstellung 'konkret in Variation 2'
( durch Anklicken der Bilder werden diese vergrößert dargestellt )
 

Kurzbiografie

  • seit 1984 Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland
  • seit 1988 - 2002 Lehrtätigkeit (plastisches Gestalten)
  • freischaffend:
    Steinbildhauerei mit Symposien und Workshops,
    konkrete Kunst („Linie“ - „Komposition“ - „alea iacta est“ - „Wortspiel“)
    Zahlreiche Initiationen von Kunstprojekten zuletzt auch mit Flüchtlingen in Griechenand

Ateliers: in Hofheim und Bages (Frankreich), Bildhauerwiese in Hochheim-Massenheim.
Homepage von Mitsuko Hoshino: www.mitsuko-hoshino.com
 
Ausstellungen in unserer Galerie: 2012, 2013, 2014
» Ausstellung "kehai - move" 2013
» Gruppenausstellung "die Linie" 2014
» Gruppenausstellung "66 Jahre Galerie" 2017
» Gruppenausstellung "konkret in Variation 1" 2019
 

 

Galerie Grewenig




 

Ausstellung konkret in Variation 2

Gloria Brand Tom Feritsch Esther Hagenmaier Wonkun Jun Anja Recker Susanne Werdin Ingrid Hornef