Galerie Grewenig


 

Jean-Pierre Le Bars

Übersicht

Jean-Pierre Le Bars - "Linien   Serien   Rhythmen"

Ausstellung vom 26.03. - 30.04.2022

Jean-Pierre Le Bars Portrait „Ich suche einen Zustand des Gleichgewichts, eine Dynamik der Formen und Strukturen, die Stabilität und Instabilität, Harmonie und Disharmonie miteinander verbindet.
Das Bild soll widersprüchliche Wahrnehmungen hervorrufen, indem es Räume-Punkte, Striche-Flächen, Leere-Fülle ... eine Unbestimmtheit darstellt, die den Betrachter auf seine eigene Erfahrung des Sichtbaren zurückwirft."
 
Jean-Pierre Le Bars, Mai 2021

 

 

Ein paar erste Exponate der Ausstellung Jean-Pierre Le Bars - "Linien SerienRhythmen"
( durch Anklicken der Bilder werden diese vergrößert dargestellt )
 

Biografie

geboren 1965 in Douarnenez (Bretagne)

Seit 1985 Arbeit in Bildberufen, intensive Beschäftigung mit Fotografie und Anfänge abstrakter Malerei.
Folgend Kurse an der "Ecole des Beaux Arts", Paris, bei Abraham Pincas.

Le Bars geht kontinuierlich zwei künstlerische Wege: den der Fotografie und der konkreten geometrischen Malerei.

Ausstellungen (Auswahl)

Seit 1997 zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen in Frankreich und im Ausland (u.a. in Belgien, Niederlanden, Deutschland).
Neben der laufenden Ausstellung in der Galerie Grewenig ist Le Bars aktuell in der Ausstellung "Why white?" in der Galerie Wagner, Paris, beteiligt.

  • 2000 Galerie "Vieille du Temple", Paris, EA
  • 2005 Kunstzentrum von Douarnenez, EA
  • 2007 Librairie-Galerie l' Imagigraphe, Paris, EA
  • 2011 "Art Paris ", Grand Palais, Paris (Galerie Vieille du Temple), GA
  • 2014 Galerie Panonica, Brüssel, EA
  • 2018 "Diversité", Le Diapason, Université de Rennes 1, mit Véra Molnar und den Brüdern Ripoulains
  • 2021 Galerie Plein-jour, Douarnenez, EA
  • 2022 "Why white?", Galerie Wagner, Paris, GA